Es ist nicht züchten. Es ist Leben schenken. Es ist meine Leidenschaft. Es ist meine Passion. Es ist Glück & Freude geben. Es ist Liebe und Freundschaft für Alle die bereit dazu sind...
Es ist nicht züchten.Es ist Leben schenken.Es ist meine Leidenschaft.Es ist meine Passion.Es ist Glück & Freude geben.Es ist Liebe und Freundschaft für Alle die bereit dazu sind...

Wer bei Hunden auf den Preis schaut, sollte sie sich ganz sparen!

Plagegeister....

 

 

Hundezucht ist ein Hobby.

 

Ein einträglicher Nebenverdienst ist es nie und wird es nie werden.

Der Preis für einen kleinen Wolfhund scheint im ersten Moment hoch. Rechnet man jedoch die Kosten für Futter, Einrichtung, Impfungen, Chippen, Entwurmungen, Homepagekosten, Seminargebühren, Schulungen, weite Anfahrtswege für den Deckakt, Hundesteuer und vorallem Deckgebühren dann relativiert sich der Welpenpreis. Und jeder weiß, was heute ein vernünftiger TA kostet.

 

Die Arbeitszeit von Geburt bis hin zur Abgabe der Babys natürlich nicht mitgerechnet. (Betreuung bei der Geburt, Fürsorge rund um die Uhr, Füttern, Spielen, ständig Hinterlassenschaften entfernen, Welpenkiste säubern, Sozialisierungs- und Prägespiele, Training auf Sauberkeit usw..) Welpenaufzucht ist ein 24 Std. Job für Hund und Mensch! Man bedenke auch, dass man ab der 3. Lebenswoche der Welpen jedes WoEnde die zukünftigen Welpenbesitzer im Haus empfängt und betreut. Was natürlich selbstverständlich ist, jedoch Zeit und Geld kostet.

 

Völlig unrentabel wird die Hundezucht durch die unberechenbaren Ausgaben, wie Kaiserschnitte, Leerbleiben von Hündinnen, unvorhersehbare Operationen, Futterkosten für Welpen, die nicht im Welpenalter verkauft werden konnten, oder kleine Würfe.

Aus all diesen Gründen hat ein selbstgezüchteter Welpe meist mehr Geld gekostet, als man üblicherweise für einen gekauften Hund bezahlen muss. Und- 



Qualität hat eben seinen Preis. Diese edlen Wolfhunde sind eine Rarität und ihre Einzigartigkeit werden seinem Besitzer gewiss sein.

 

Für einen Wolfhund aus einer guten und vernünftigen Zucht muss man

ab 1.500 Euro, für Amerikanische Wolfhunde ab 3.500 Euro rechnen! 

 

Unsere Welpen werden mit Herz und Verstand versorgt. Wir kümmern uns 24 Stunden mit aller Aufmerksamkeit um unsere Babys und versuchen sie artgerecht zu fördern.Von Anfang an werden sie positiv an den Menschen gewöhnt. Sie lernen unterschiedliche Geräusche und Umwelteinflüsse kennen, auch andere Tiere, fremde Menschen und Kinder. UA konditionieren wir sie auf bestimmte Geräusche. Unser intaktes Rudel ist die beste Voraussetzung für eine gute Sozialisierung. Und natürlich können und sollen die zukünftigen Besitzer die Welpen vor der Abgabe besuchen und eine gute Bindung mit ihnen aufbauen. Die Wolfhundebabys sind bei der Abgabe tierärztlich untersucht, biologisch entwurmt, nach Titerbestimmung geimpft (aber nicht vor der 16. Woche) und gechipt. Außerdem werden die  Kleinen artgerecht gefüttert und es wird ausschließlich Bio-Qualität und Fleisch von heimischen Tieren verwendet. Bei Abgabe erhält jeder zukünftige Besitzer ein Welpenstarter-Set und eine Welpenmappe mit Tipps zu Erziehung, Ernährung uvm.

 

Wir bieten Ihnen selbstverständlich auch nach dem Kauf gerne Hilfestellung.  

 

 

Wir nehmen die Zucht als ernste Angelegenheit, wir betreiben keine Hinterhofzucht

 

  • Für Welpen ohne Zuchtausschluss gelten andere  Vertragskonditionen!

 

    A C H T U N G          

                       

Nur wenn die Voraussetzung zur Haltung des zukünftigen Besitzers erfüllt werden, wird der Hund vermittelt!  

 

 

Kinderstube kann ganz schön anstrengend sein...
 
Ich bin
Mitglied im Berufsverband der Hundepsychologen
www.berufsverband-hundepsychologen.com

 

 

           BESUCHER     

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Nadja Heimgärtner Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung ist nur zum privaten Zweck zulässig. Jede Vervielfältigung, Vorführung, Sendung, Vermietung und/oder Leihe der Website oder einzelner Inhalte ist ohne Einwilligung des Rechteinhabers untersagt und zieht straf- oder zivilrechtliche Folgen nach sich. Alle Rechte bleiben vorbehalten.