Unser C-Wurf
erblickte am 29.01.12 das Licht der Welt!

 

 

Am 26.01.12 war die Welt noch in Ordnung!

Am 27.01.12 haben die Eröffnungswehen
bei Nanouk begonnen. Sie suchte sich ein lauschiges Plätzchen. Madame bevorzugte wie immer ein altes Sofa; f
ür mich ein sicheres Zeichen für die anstehende Geburt. In dieser Eröffnungsphase kommt es unter der Hormoneinwirkung zu leichten Kontraktionen der Gebärmutter.

Diese Wehen beginnen vor dem hintersten Welpen und laufen zum Muttermund. Dadurch wird dieser Welpe langsam aus seiner Verankerung mit der Plazenta gelöst und gegen den Muttermund gedrückt. Durch diesen mechanischen Druck öffnet sich der Muttermund.

Diese Wehentätigkeit ist nicht sichtbar und
kann nur an der Unruhe der Hündin, Nestbau, Hecheln oder dem Umschauen zu den Flanken erkannt werden. Nanouk verhält sich dabei eher defensiv und leidet vor sich hin. In dieser Zeit nimmt sie keine Nahrung zu sich.

 

Wenn Träume Pfötchen und Mäulchen und Schwänzchen bekommen,

und aus Wünschen Leben
wird,

dann ist das immer noch
ein Wunder!

 

Der Erstgeborene…

Auch wenn man nicht viel sieht- die Zweite wird geboren....

... nun quetscht sich der Dritte ins Leben!

 

Da waren es schon vier….

 

Die Kleinen sind komplett- 3 Mädels und 3 Buben!

 

 

Um 11 Uhr 20 setzten bei Nanouk die Austreibungswehen ein. Schon nach 15 Minuten war der erste Bub mit 594 g auf der Welt. Die Steißlage erschwerte die Sache ein wenig, aber er war wohlauf. Mit 510 g kam dann das 1. Mädel um 12 Uhr 35 hinterher. Wie sollte es anders sein, quetschte sich Nr. 3, ein Bursche mit

556 g durch. Es folgte wieder ein Mädchen mit 515 g um 13 Uhr 25. Dann um 13 Uhr 55 kam ein ganz kleines Mädel mit gerade 397 g. Da machte ich mir schon ein wenig Sorgen. Aber die Kleine ist sehr taff und steht den anderen im nichts nach. Um 14 Uhr 05 war es dann vollbracht und der letzte im Bunde, ein Knabe mit 528 g rundete die Geburt ab.

 

Instinktsicher, souverän und in aller Ruhe meisterte meine Große die Geburt. Sie ist einfach wunderbar und es ist immer wieder eine Freude und ein wahnsinniges Glück dieses Ereignis miterleben zu dürfen. Meine Familie und ich sind mit Stolz erfüllt und hoffen auf gute Wochen.

 

Der gesamte Wurf ist bereits vergeben. Ich danke den zukünftigen Anwärtern für ihre Geduld und für das entgegengebrachte Vertrauen. 

 

 

 

 

... mehr Bilder und Videos gibt´s unter "Die ersten Bilder"

           BESUCHER     

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Nadja Heimgärtner Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung ist nur zum privaten Zweck zulässig. Jede Vervielfältigung, Vorführung, Sendung, Vermietung und/oder Leihe der Website oder einzelner Inhalte ist ohne Einwilligung des Rechteinhabers untersagt und zieht straf- oder zivilrechtliche Folgen nach sich. Alle Rechte bleiben vorbehalten.