Mimeteh (kurz Mimeh) ist ein indianischer Name und bedeutet Neumond, bzw steht für

 

„Neuanfang“... und so soll es sein!

 

 

Mit ihr habe ich mir einen lang ersehnten Traum erfüllt. Mimeh ist ein waschechter Wolamute

(in der 5. Generation) und darauf bin ich mächtig stolz. Mit ihren Wolfanteilen bewegt sie sich im mittleren Bereich.

 

Sie stammt aus den USA und es war mir ein großes Bedürfnis, sie persönlich abzuholen. Diese Reise war für mich etwas ganz besonderes; die Kleine durfte sogar direkt neben mir im Flieger Platz nehmen. Was relativ entspannt für uns beide war.

 

Mimeteh ist ein extrem aufgeschlossener Vierbeiner. Ihre Energie scheint schier endlos zu sein. Nichts ist zu hoch- nichts ist zu weit. Power- ist ihr zweiter Vorname. Unser Mädchen ist eine absolute Frohnatur.

 

Dank ihrer guten Aufzucht vertraut sie dem Menschen voll und ganz. Sie kennt keine Scheu. Allerdings vergisst sie bei kleineren Artgenossen ihre gute Kinderstube.

 

Madame kann auch extrem stur und dickköpfig sein. Sie zeigt natürlich ab und an typische Wolfhunde-Allüren und auch der Einschlag der nordischen Rasse kommt zum Vorschein. Aber ihre pfiffige Art macht alles wieder wett.

 

Sie ist ein liebenswerter Schmusebär; von ihrem Wuschelfell kann man gar nicht genug bekommen. 

 

Mimeteh war für mich ohne zu zögern erstrebenswert. Sie ist kostbar und so wertvoll für uns.

 

Ich habe Sie von der ersten Sekunde an in mein Herz geschlossen. Unser Wirbelwind beflügelt unser kleines Rudel sehr. Sie erheitert uns ungemein und hilft mir ein wenig über Noomi´s Tod hinweg.

 

Ich bin sehr dankbar, dass unser weiße Lady in unser Leben getreten ist; sie ist mein ENGEL.

 

 

 

 

 

 

Nachtrag im dritten Lebensjahr.

 

Mimeteh ist nun erwachsen und wurde bereits einmal Mama. Ihr Charackter hat sich jetzt gefestigt. Sie strotzt vor Kraft und Ausdauer. Uns gegenüber ist sie sehr freundlich und sie versteht es stets nach unseren Regeln zu leben. Ihre Mamarolle hat sie mit Bravour gemeistert. Mimeteh toleriert keine andere Hündin; auch nicht unsere zwei Damen hier im Hause. Aber das war zu erwarten, was für uns auch kein Problem darstellt. Rüden gegenüber zeigt sie sich naturgemäß offen. Ihr Jagdtrieb ist vorhanden und es bedarf der regelmäßigen Impulskontrolle. Mingan und sie sind eine absolute Einheit. Wir lieben sie sehr. Auch unseren Gästen gegenüber ist sie extrem aufgeschlossen und erorbert sich sofort alle Herzen. Scheuheit ist ihr ein Fremdwort ;-))

The white Lady

 

 

 

 

Größe ............................................... 68,5 cm

 

Gewicht ............................................ 30 kg

 

 

Farbe ................................................ weiß/ cremfarben

 

 

HD/ ED ............................................ frei

 

CEA/ RD/ PHTVL/ PHPV .................... frei

 

Katarakt/ PRA ................................... frei

 

DM ................................................... N/N

 

MDR 1 .............................................. N/ N

 

Herzuntersuchung ........................... oB

 

Blutbild ............................................ oB

 

Röntgen Wirbelsäule/ Schädel .......... oB

 

Röntgen Abdomen ........................... oB

 

Kein Hinweis auf OCD

 

Scherengebiss vollständig

 

 

Wesen: offen, intelligent, freundlich, kinderlieb, gutmütig und neugierig

 

Untersuchungen durch Gemeinschaftspraxis Dörr/ Fuchs, 94526 Metten 

Spezielles

  • Zulassung für HD und ED Untersuchung
  • Zulassung für die Untersuchung auf Patellaluxation
  • Zulassung für Augenuntersuchungen gemäß FVO
  • Alternativen Heilkunde wiw Lasertherapie oder Vetdrop
  •  

Labor LABOKLIN, Bad Kissingen

 

Selbstverständlich sind vor Ort in die Untersuchungsergebnisse/ Röntgenbilder einsehbar!

 

 

 

Perfekte Eltern

 

"Dreamteam"

Mimeteh mit 5 Monaten
Mit 6 Monaten
Mein Engel mit 9 Monaten
Gefährten
Freunde :-)

Einen Hund/ Welpen aus den USA zu importieren, ist kein leichtes Unterfangen und sollte niemals "just for fun" geschehen!

 

Ein Lebewesen aus fernen Ländern zu erlangen, bedeutet große Verantwortung, Aufmerksamkeit, Sorgfalt und Vorsicht. Es ist Arbeit von Anfang bis zum Ende und kein spaßiges Abenteuer. Akribische Vorbereitung ist unabdingbar. 

 

Zunächst einen guten und vernünftigen Züchter aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu finden, ist eine Mammutaufgabe. Vor allem Wolfhundeanbieter aus Amerika nehmen es oft mit der Gesundheit ihrer Hunde nicht so genau. Viele Tiere leben in Gehegen, haben keinen Familienanschluss. Erwerben kann man sich alles, von 99,9 % bis low content, wenn man über nötiges Kleingeld verfügt. Auch hier Vorsicht- mit zu hochprozentigen Tieren! Ausnahmen besätigen die Regel!

Hat man einen ordentlichen Züchter gefunden, muss der mit dem Abnehmer fein säuberlich kooperieren. Es gibt etliche Vorschriften, die beachtet und eingehalten werden müssen. Betonung liegt auf MÜSSEN. Sonst ist das Projekt Wolfhund alsbald vom Tisch. 

 

Ämter, Veterinär, Impfungen, Untersuchungen etc, diese Dinge müssen zu 110 % passen. 

 

Auch der Flug mit einem Welpen muss akurat geplant werden. Ausreise, Papiere, Zoll, Gebühren und Steuern, Einreise- jedes Detail muss sitzen! Und in einem Frachtraum, den Welpen 10 oder mehr Stunden sich selbst zu überlassen, ist absolut verwerflich! 

 

Einen Welpen aus -Nicht EU Staaten- einzuführen, bedeutet eine enorme Herausforderung. Es bedarf einer vernünftigen Organisation, die sich uU über Monate zieht. 

 

Bitte beachten Sie: Es geht um ein Lebewesen! Wir sind in der Pflicht dafür zu sorgen, dass es dem Hund/Welpen an Nichts fehlt und dass er in der sensiblen Prägephase keinen Schaden durch die Reise nimmt. Alles andere ist tierschutzrelevant. Man stelle sich nur vor, der Welpe wird zB bei der Einreise konfisziert, ein Drama für diesen Hund. Dieses Szenario ist durchaus möglich, wenn die Dokumente, oder die vorgeschriebenen Impfungen nicht einwandfrei sind!

 

Ich habe mich monatelang auf diese Exkursion vorbereitet. Hatte immer Plan B, C, D usw. Zudem braucht es eine absolute Willenskraft und Ausdauer, für solch ein Vorhaben. Nehmen Sie so eine Aktion nicht auf die leichte Schulter. 

 

Mein Dank gilt RB für ihre stetige Unterstützung, bei meiner "Reise des Lebens"!

 

 

 

Hier geht´s weiter zu  Bilder und Eindrücke...

 

 

 

Wolfsblut vom Burgstall, Burgstall 4, 94553 Mariaposching Wolfshunde

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Nadja Heimgärtner Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung ist nur zum privaten Zweck zulässig. Jede Vervielfältigung, Vorführung, Sendung, Vermietung und/oder Leihe der Website oder einzelner Inhalte ist ohne Einwilligung des Rechteinhabers untersagt und zieht straf- oder zivilrechtliche Folgen nach sich. Alle Rechte bleiben vorbehalten.